Kurz und Schmerzlos Folge 5: 121 Jahre Horror

Vimeo Nutzer Diego Carrera hat ein Video-Essay erstellt, in dem er einen Horrorfilm aus jedem Jahr von 1895 bis 2016 zeigt. Er ist sehr gut darin, ästhetische Clips aus den Filmen auszuwählen, stellt Dinge clever dar, wie den Übergang zum Tonfilm und hat somit in 10 Minuten ein Werk geschaffen, dass dem Zuschauer zahlreiche neue Anregungen zum Anschauen gibt (auch wenn ich erschreckend viele der Filme schon gesehen habe).

Seine Aufzählung hat er nach den Parametern Einfluss und ästhetische Schönheit gewählt. Ich denke die Liste ist sehr gelungen aber es fließt immer auch persönlicher Geschmack mit ein, deshalb wäre es idiotisch jetzt an der Liste herumzukritteln. . .

aber mal ganz ehrlich, 2002 hätte ‚May‘ sein müssen und wo ist ‚Häxan‘, man kann so eine Liste doch nicht ohne ‚Häxan‘ erstellen und Coppolas ‚Dracula‘? Im selben Jahr kam ‚Candyman‘ raus! Und aaah! *Abgang rechts, verfolgt von Bär*

Wir möchten uns für den unqualifizierten Ausbruch unseres Mitarbeiters entschuldigen und kehren jetzt zurück zu unserem gewohnten Programm!

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Kurz und Schmerzlos Folge 5: 121 Jahre Horror

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s