Im Oktober gibt es Horrortipps! Außerdem: Gastkommentator!

Oktober ist Horror-Monat. Damit will ich nicht sagen, dass es ein schlechter Monat ist, nur ein Monat, perfekt dazu geeignet Horrorfilme zu schauen. Und nicht nur wegen Halloween. Ich werde über den Monat verteilt, immer mal wieder, Empfehlungen für Horrorfilme veröffentlichen. Dabei bin ich bedacht sie geeignet für einen unterhaltsamen Abend mit Freunden, Bier und Pizza zu halten, werde also auf allzu extreme oder deprimierende Kandidaten verzichten. Ich bin froh verkünden zu können, dass ich dafür die Hilfe eines Gastkommentators in Anspruch nehmen darf: Herr Bela Legosi wird mir mit Rat und Tat zur Seite stehen:

bela-legosi

Er beschreibt sich selbst, als überzeugten Vampir. Er mag Kisten voller Erde seines Heimatlandes und die Musik der Kinder der Nacht. Lernen wir den guten Mann doch in einem Interview besser kennen:

Hallo, Herr Legosi!

Willkommen in meinem Schloss! Treten Sie unverzagt herein und lassen Sie etwas von dem Glück hier, dass Sie mit sich bringen!

Öh, Herr Legosi, Sie sind bei mir zu Besuch. Möchten Sie vielleicht was trinken? Tee? Wasser? Apfelschorle? Vielleicht ’n Bier?

Ich trinke niemals… eines der Getränke, die Sie gerade erwähnt haben.

Okay, wo ich Sie gerade hier habe, eine Frage, die mich schon lange interessiert: sind Vampire nur gegen Kreuze empfindlich? Oder alle möglichen religiösen Symbole? Hat es mit der Religion des Vampirs zu tun?

Religion? Unsinn! Wir mögen einfach keine Kreuze! Was meinen Sie wer verantwortlich dafür ist, dass alle möglichen Kreuzungen durch Kreisverkehre ersetzt werden?

Vampire? Ernsthaft?

Natürlich! Was meinen Sie, wie hinderlich es ist, im Auto an jeder Kreuzung eine Panikattacke zu haben! Aber nicht nur das! Stuttgart 21, Flughafen Berlin Brandenburg? Alles wir!

Auch die Elbphilharmonie?

Nein, das ist ein typisches Mumienprojekt.

Okay, wechseln wir das Thema, bevor das hier jemand für harmlose Politsatire hält und wir eine Sendung im ZDF bekommen!

Ja, dafür habe ich nicht Ozeane der Zeit überquert!

Okay, Horrorfilme! Ihre drei Favoriten?

‚Blood Diner‘, ‚Blood Car‘ und ‚A Taste of Blood‘!

Ungewöhnliche Auswahl… Was gefällt Ihnen an denen?

Die Titel! Was soll ich sagen, ich habe ein eingeschränktes Interessenfeld.

Aha. Und die Schlechtesten?

‚Sunshine‘, ‚Sonnenallee‘ und *schauder* ‚Van Helsing‘.

Okay, mindestens einer davon ist definitiv kein Horrorfilm und… Sie kennen die Filme gar nicht, oder? Nur die Titel?

Ich schaue niemals… Filme.

Ich glaube ich habe einen großen Fehler gemacht.

Das Blut ist das Leben und es wird mein sein!

Danke für das Interview und au, hey nicht beißen!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s