Die 5 Besten am Donnerstag: die 5 besten „Besten Filme“ (Oscar-Preisträger)

Neue Woche, neuer Donnerstag! Dem Puls der Zeit ganz nahe geht es diese Woche um unsere 5 liebsten Oscar-Gewinner in der Kategorie „Bester Film“. Ich persönlich halte von den Oscars nicht wahnsinnig viel und würde nie auf die Idee kommen für sie wach zu bleiben, allerdings kann ich nicht bestreiten, dass die Liste der Besten Filme durchaus genug Qualität mitbringt, um so einige 5er Listen zu füllen. Eine jedenfalls ist mir sehr leicht gefallen.

Ohne besondere Reihenfolge:

 

  1. ‚Lawrence von Arabien‘ (1963)

David Leans Film dürfte eines der Werke sein, die man vor dem inneren Auge sieht, wenn man das Wort „Epos“ hört. Der britische Agent T.E. Lawrence wird, während des ersten Weltkriegs, nach Arabien geschickt, um den lokalen Aufstand der Bevölkerung gegen das bröckelnde, osmanische Reich zu forcieren und zu organisieren. Aus heutiger Sicht gibt es sicher einige Probleme mit dem Film, allerdings behandelt er ein Thema dessen Spätfolgen bis heute Nachrichtensendungen füllen.

  1. ‚Der Pate‘ (1973)

Der Film beginnt und ich befinde mich im New York des Jahres 1945. Und all das Gerede über Famiglia, Ehre und Territorium gibt plötzlich erstaunlich viel Sinn. Eine perfekt ausgeführte Zeitreise, wie nur sehr wenige Filme sie schaffen. Außerdem bestimmte der Film für die nächsten 40 Jahre, wie man sich im Film einen Mafiapaten vorstellt.

  1. ‚Rocky‘ (1977)

Es geht Rocky nicht darum zu gewinnen, es geht ihm nur darum den Kampf gegen den Weltmeister durchzustehen. Was für ein wunderbar bescheidener Ansatz für einen Sportfilm. Unterwegs lernt Rocky noch Adrian, die Liebe seines Lebens und ihren unerträglichen Bruder kennen. Und sorgt dafür, dass die Treppen vor dem Philadelphia Kunstmuseum im wahren Leben seinen Namen bekommen.

  1. ‚Das Schweigen der Lämmer‘ (1992)

Hihi, reingelegt Academy! Ihr habt einem Horrorfilm die Trophäe als bestem Film gegeben! Nicht mal für den Exorzisten hat’s damals gereicht. Sicher, auch in diesem Fall hat das wohl nur geklappt, weil man euch weis gemacht hat, es handle sich um einen Thriller aber machen wir uns nix vor: es ist ein Horrorfilm. Und was für einer!

  1. ‚Amadeus‘ (1985)

Nein, der Film gibt die Realität nicht 1:1 wieder. Das ist der häufigste Vorwurf, den man zu diesem Film liest. Etwas albern, da das ganz offensichtlich nie das Ziel war. Der Konflikt zwischen Mozart als genialem Opernpunk und dem durchschnittlich begabten Salieri endet in einem perfiden Mordkomplott. Und F. Murray Abraham spielt als verbitterter Salieri die Rolle seines Lebens. Die Musik ist auch ganz gut.

Advertisements

15 Gedanken zu “Die 5 Besten am Donnerstag: die 5 besten „Besten Filme“ (Oscar-Preisträger)

  1. Pingback: Die 5 BESTEN #33 – Oscar-Filme – filmexe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s