Manches Neu macht der (späte) Mai

Ich habe in den letzten Tage leichte Forstarbeiten hier auf der Lichtung betrieben, auf die ich jetzt einmal hinweisen möchte.

Adleräugige Leser haben es vielleicht schon gemerkt aber meine „über“ Seite hat eine kleine Über(hehe)-arbeitung erfahren und besteht jetzt aus mehr als ein paar nichtssagenden Sätzen. Auch sonst habe ich die Themenleiste oben leicht verändert. Wer eine Kategorie sucht, die dort möglicherweise nicht (mehr) auftaucht, kann nach wie vor alle über die Kategorie-Auswahl in der Seitenleiste finden.

Eine neue Kategorie, die in allernächster Zeit aufschlagen wird sind Kurzreviews. Manchmal habe ich schlicht keinen Film gesehen, zu dem ich wirklich viel zu sagen hätte, durchaus aber eine Handvoll, die ein paar Worte verdient hätten aber vielleicht nicht genug für einen ganzen Artikel. Vermutlich nenne ich das ganze „Streiflichter“, denn es einfach „Kurz-Reviews“ zu nennen wäre wohl viel zu offensichtlich und logisch.

Außerdem ist die Filmlichtung jetzt auch auf sozialen Medien zu finden. Okay, auf einem sozialen Medium, nämlich auf Twitter unter twitter.com/filmlichter. Es hat übrigens nur etwa 75 Sekunden gedauert, bis der Account das erste Mal gesperrt war. Ist das so eine Art Rekord? Außerdem hat mir Twitter gerade eine Mail geschrieben, die die Frage aufwirft, ob ich den Sinn ihres Angebots überhaupt verstehe. Ich glaube das wird der Beginn einer wunderbaren Freundschaft… Wie auch immer, wenn das genug Anklang findet, können natürlich weitere Kanäle hinzukommen.

Ansonsten möchte ich diese Gelegenheit einfach einmal nutzen um regelmäßigen und unregelmäßigen Lesern zu danken. Ich habe dieses Blog gestartet um endlich wieder ein wenig kreativ zu schreiben. Und da ich Geschichten nie zu Ende bringe, boten sich Rezensionen und andere Texte über Filme an. Das Leute das nun tatsächlich lesen möchten und es zumindest manchen gefällt macht mich natürlich sehr froh. Auch der Austausch mit anderen Bloggern, sowohl hier als auch anderswo, hat mir gezeigt, dass freundliche Gespräche über Filme selbst bei konträren Meinungen möglich sind – das ist im Internet nicht unbedingt das Normalste. Also danke, dass ihr lest, „liked“, kommentiert und überhaupt rundum cool, gutaussehend und intelligent seid!

Und jetzt genießt das sommerliche Wochenende!

Advertisements

7 Gedanken zu “Manches Neu macht der (späte) Mai

  1. Whoa Whoa Whoa! Jetzt gibst du aber Gas. Wenn das so weiter geht, hast du mich ja bald in Sachen Qualität und Popularität eingeholt 😉
    Im Ernst, ich finde es nicht überraschend dass es Leute gibt, die deinen Blog gerne lesen. Meiner Meinung nach sind das sogar noch viel zu wenige. Aber damit haben wir ja fast alle zu tun. Also bleib dran.

    Zu deiner Twitter-Karriere kann ich nur sagen, dass ich Twitter eigentlich nicht mag. Was mich natürlich nicht daran hindert dort auch unterwegs zu sein. Für die Blogstatistik kann ich dir sagen, dass Facebook wesentlich effektiver ist. Zumindest bei mir. Seit 2015 habe ich über den Umweg Facebook 7539 Aufrufe auf meine Seite generiert. Über Twitter waren das im gleichen Zeitraum 558. Und das obwohl ich bei Twitter ziemlich genau doppelt so viele Follower habe wie bei Facebook. Würde mich mal interessieren wie das bei dir und anderen aussieht. 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s