Newslichter Ausgabe 57: Ned Kelly, Jeremy Renner und Tank Girl

Willkommen bei Ausgabe 57 des Newslichters. Mein Gott, waren diese Woche viele Clowns in den Nachrichten. Der Hobby-Polit-Satiriker kichert nun leise und fragt „ist das denn sonst anders?“, wir ignorieren diese Frage aber mal ganz aggressiv und wissen natürlich, dass ich über ‚ES Kapitel II‘ und den ‚Joker‘ spreche. Beide kommen im heutigen Newslichter nicht vor. Dafür aber mindestens ein Witz, der doof genug ist, dass die meisten Clowns wohl so zornesrot würden, dass es durch das Makeup glüht. Nun kann keiner von Euch mehr sagen, Ihr wäret nicht vorgewarnt worden. Legen wir also los!

 

‚True History oft he Kelly Gang‘ von Justin Kurzel

https://deadline.com/2019/09/true-history-of-the-kelly-gang-director-justin-kurzel-interview-toronto-film-festival-1202710763/

Manch einer erinnert sich vielleicht noch an meinen Artikel über den ersten Langfilm der Welt. Der kam aus Australien und handelte vom Mythos des Bushrangers Ned Kelly. Das führte zu umfangreichen Verboten, die eine aufkommende australische Filmkultur direkt wieder im Keim erstickten. Seitdem gab es einige weitere Verfilmungen des Kelly-Stoffes. Und wer durch meinen Artikel Lust darauf bekommen hat diese australische Robin Hood Figur auf der Leinwand zu sehen, hat jetzt Gelegenheit dazu. ‚True History Of The Kelly Gang‘ stammt ebenfalls wieder aus Australien. Regie führte Justin Kurzel, der mich mit seiner ‚Macbeth‘ Verfilmung voll überzeugt hat. Natürlich hat er danach ‚Assassins Creed‘ gedreht… das ist wohl auch der Grund, warum er jetzt wieder in Australien und nicht in Hollywood dreht. Aber hoffen wir das Beste. Das verlinkte Interview klingt nicht danach, als wäre Kurzel vornehmlich an historischer Genauigkeit interessiert, er adaptiert hier einen Roman von Peter Carey, sondern mehr an der Untersuchung der Legende Ned Kellys. War er ein Held oder ein Ganove? Wie viel hat die eigentliche Person mit der Legende zu tun? Das klingt, zumindest für mich, nach einem faszinierenden Ansatz.

 

Jeremy Renner musste seine App schließen

https://screenrant.com/jeremy-renner-app-shut-down-trolling/

Ja, in dieser Überschrift sind einige erstaunliche Informationen versteckt. Nicht nur, dass Jeremy Renner eine eigene App hat(te), sondern auch, dass diese geschlossen wurde. Und das wegen böser Internettrolle. Dabei klingt die App wahnwitzig sinnvoll. Man konnte die neuesten Jeremy Renner-Bilder ansehen, Jeremy Renner-Videos schauen und natürlich hochaktuelle Jeremy Renner-News als erster lesen. So weit so Jeremy Renner (Hawkeye (der Typ mit Pfeil und Bogen) aus ‚Avengers‘, für Leute, die ihre Informationen nicht direkt aus der App bezogen haben). Aber wo der Jeremy nun wirklich zu rennen anfing war wohl in der Chatfunktion der App. Dort bestand nämlich ein Problem, das einzigartig für diese App sein dürfte: zu viele Leute haben sich als Jeremy Renner ausgegeben, ohne dabei Jeremy Renner zu sein. Und ebenso wie Rudi Völler, gibt’s halt nur einen Reremy Jenner! Und so war das Ende der App des Typen, der Hänsel in ‚Hänsel & Gretel: Hexenjäger‘ gespielt hat, besiegelt. Ein Jeremy Renner-förmiges Loch im Appstore ist alles was bleibt. Hoffen wir, dass die Jeremy Renner App bald verbessert zurückkehrt. Mit Jeremy Renner Authentifizierungsfunktion zum Beispiel. Bis dahin übernehme ich mal den Job der App. Wusstet Ihr, dass Jeremy Renner dieses Jahr eine Gesangskarriere unter dem Namen Jeremy Renner gestartet hat? In Zusammenarbeit mit einer Werbekampagne für Jeep? Japp, genauso hab ich auch geguckt.

 

Ben Wheatley dreht ‚Tomb Raider‘ Sequel

https://deadline.com/2019/09/tomb-raider-sequel-ben-wheatley-director-alicia-vikander-lara-croft-mgm-march-19-2021-release-1202710550/

Nun ist Ben Wheatley (‚Kill List‘, A Field in England‘, ‚Free Fire‘) auch unter die Franchise-Regisseure gegangen. Er dreht die Fortsetzung zum ‚Tomb Raider‘ Film mit Alicia Vikander. Ich könnte jetzt spekulieren, wie viel von seinem typischen Stil bei diesem Film übrig bleibt, aber ich freue mich einfach mal für ihn, dass er nach diesem Film vermutlich ein Haus oder zwei mit seiner Gage wird kaufen können, anders als mit seinen bisherigen Filmen. Außerdem bin ich gespannt, wie er seine Stammdarsteller wie Alice Lowe (‚Prevenge‘) oder Michael Smiley in den Film schmuggelt. Und natürlich schreibt seine Frau wie üblich das Drehbuch. Und einen besseren Namen für eine ‚Tomb Raider‘-Autorin als Amy Jump kann es wohl kaum geben. Vielleicht noch, wenn sie mit Mary Shoot zusammenarbeiten würde. Hauptsache sie halten Karl-Heinz Nerviges-Kistenschieberätsel vom Buch fern… Nein, ich schäme mich nicht für diesen grottigen Witz!

 

‚Tank Girl‘ kommt wieder

https://screenrant.com/tank-girl-comics-movie-reboot-margot-robbie/

Erinnert Ihr Euch an ‚Tank Girl‘? Eine der zahllosen Postapokalypsen der 90er? Mit Lori Petty als Tank Girl? Malcolm McDowell als Bösewicht mit Hologramm-Kopf? Känguru-Supersoldaten (Ice-T spielte einen!)? Jedenfalls war es eine Comicverfilmung, bevor die Blaupause entwickelt war, wie Comicverfilmungen zu funktionieren hatten. Und das macht ihn irgendwie sympathisch, wenn auch nicht unbedingt gut. Wie auch immer, ‚Tank Girl‘ dürfte demnächst wiederkommen! Die Produktionsfirma von Margot Robbie hat die Rechte an dem Comicstoff gekauft. Damit ist wohl davon auszugehen, dass Robbie, wie in dem gelungenen und von ihr produzierten ‚I, Tonya‘, die Hauptrolle spielen wird. Vielleicht bekommt Lori Petty einen Cameo Auftritt. Ihr damaliger Co-Star Naomie Watts wohl eher nicht, die erwähnt in Interviews gern mal, dass ihr der 1995er Film peinlich sei (Wirklich Frau Watts, der ist Ihnen peinlich und nicht ‚Diana‘?).

 

Und das war es schon wieder für heute. Wir sehen uns nächste Woche wieder, selber Newslichter-Ort, selbe Newslichter-Zeit (vermutlich…)!

14 Gedanken zu “Newslichter Ausgabe 57: Ned Kelly, Jeremy Renner und Tank Girl

  1. Wer kann guten Gewissens den Drang verspüren, sich als Jeremy Renner ausgeben zu wollen? Schon allein der Umstand, dass hier Filme genannt werden müssen, um den Vogel einordnen zu können, spricht doch schon Bände über dessen vermeintliche Bedeutsamkeit🥴

    Gefällt 1 Person

Und was meinst Du? (Durch die Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.