Die 5 Besten am Donnerstag: die 5 besten, weiblichen Schurken aus Serien

Willkommen zu den 5 Besten am Donnerstag. Letzte Woche hatte uns Gina nach den 5 besten, männlichen Schurken aus TV Serien gefragt. Man braucht wohl nicht die deduktiven Fähigkeiten eines Professor Moriarty, um darauf zu kommen, dass sie diese Woche die 5 besten, weiblichen Schurken aus TV Serien von uns wissen möchte. Legen wir also direkt los:

 

  1. Number Six aus ‚Battlestar Galactica‘

Um genau zu sein, die Version in Gaius Baltars Kopf. Von Tricia Helfer mit verführerischer Bedrohlichkeit gespielt, ist man sich als Zuschauer lange nicht einmal klar, was sie eigentlich ist. Eine Halluzination, Manifestation Baltars Schuld für die Auslöschung eines Großteils der Menschheit? Oder möglicherweise eine kybernetische Kontrollinstanz die genau diese Apokalypse ausgelöst hat? Am Ende ist sie mehr, sicherlich auch mehr als eine Schurkin, aber einen Platz auf dieser Liste verdient sie dennoch.

  1. Atia von den Julii aus ‚Rome‘

Julius Caesars Nichte, Mutter von Octavian und weitgehend moralbefreite, römische Matriarchin. Eine großartige Schurkin, nicht nur weil sie wunderbar überheblich und herablassend ist, sondern vor allem ihrer Fehler wegen. Sie ist clever, aber nicht so clever wie sie glaubt. Sie ist rücksichtslos, aber nicht so rücksichtslos wie sie gern wäre. Man sieht sie gern verlieren, nimmt es ihr aber sicher nicht übel, wenn sie mal gewinnt. Denn alle um sie herum sind mindestens genauso schlimm.

  1. Mom aus ‚Futurama‘

Diese Milliarden-schwere Unternehmerin ist exakt so clever wie sie glaubt und vermutlich noch etwas rücksichtsloser. Öffentlich gibt sie sich das Image der liebevollen Großmutter, in Wirklichkeit lässt sie den letzte Woche erwähnten Mr. Burns aussehen wie einen harmlosen Schuljungen!

  1. Felicia „Snoop“ Pearson aus ‚The Wire‘

Snoop und ihr Kollege Chris betreten das Pflaster Baltimores im Gefolge von Marlo Stanfield, einem Drogendealer, der irgendwie noch rücksichtsloser ist als die Barksdales. Und am Anfang von Staffel 4 kauft Snoop eine Nagelpistole. Bald werden leer stehende Häuser zu regelrechten Friedhöfen. Bei der Suche nach Snoops richtigem Namen habe ich gelesen, dass Stephen King sie als die furchterregendste Schurkin, die je in einer TV Serie aufgetaucht ist bezeichnet. Wer bin ich dem Meister des Horrors zu widersprechen.

  1. Judy/Jowday aus ‚Twin Peaks‘ (Staffel 3)

„I’m not gonna talk about Judy! In fact we’re not gonna talk about Judy at all! We are gonna leave her out of this.“

10 Gedanken zu “Die 5 Besten am Donnerstag: die 5 besten, weiblichen Schurken aus Serien

Und was meinst Du? (Durch die Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.