Newslichter Ausgabe 72: KatzenLEGO oder „was denkt der sich bloß bei den Überschriften?“

Frohohohohe Weihnachten und willkommen bei einer Miniausgabe 72 des Newslichters. Weihnachtlich wird es in der heutigen Ausgabe nicht, doch sollte dennoch für jeden etwas dabei sein, sprechen wir doch über Katzen und LEGO. Und wer mag nicht wenigstens eines davon?! Legen wir also direkt los!

 

‚Cats‘ wird verbessert

https://screenrant.com/cats-movie-cgi-problems-changed-bad-tom-hooper/

Wer Videospiele spielt, für den sind „Patches“ nichts Besonderes. Kleine oder auch große Updates, die kleine oder auch große Fehler ausbügeln. In heutigen Zeiten, wo praktisch jede Konsole und jeder PC immer online ist, ist auch der „Day One Patch“, eine Verbesserung noch am Tag der Veröffentlichung eines Spiels, nichts ungewöhnliches. Bei Filmen gab es das bislang in dieser Form nicht. Doch heutzutage, wo Filme oftmals nicht mehr als physisches Objekt in die Kinos gebracht werden, sondern als Datei ausgeliefert werden, war das wohl nur eine Frage der Zeit. Nun hat also Tom Hoopers Musical-Verfilmung ‚Cats‘ einen solchen Patch erhalten. Nicht verwunderlich, schraubte Hooper zusammen mit den VFX Künstlern bis zur letzten Minute an den, in den Trailern großteils verschrienen, CGI-Katzenkostümen der prominenten Darsteller. Tatsächlich sollen sich dort einige Fehler eingeschlichen haben, etwa dass die „echten“ Hände einer Darstellerin in einer Szene zu sehen waren.

Ob dieses Ausbessern der Effekte einen Film retten wird, bei dem sich die Kritik derzeit mit Häme überschlägt und der an der Kasse enttäuscht ist fraglich. Meine Vermutung ist allerdings, dass sich eben durch die bizarren CGI-Effekte neugierig gewordene Zuschauer (wie ich) und regelmäßig filmisch unterversorgte Musical-Fans den Film vor einem Totalflop retten werden*. Und wer weiß, womöglich steht ihm gar eine Karriere als Kult-Film mit ritualisierten Mitternachtsvorstellungen bevor. Ungewöhnlich genug dafür scheint er zu sein. Soll heißen: ‚Rocky Horror Picture Show‘ wurde vor 45 Jahren auch verrissen…

* habe gerade gesehen, dass der Film ein Budget von 100 Millionen Dollar (ohne Marketing) hat und am ersten Wochenende weniger als 6 Millionen eingespielt hat. Möglicherweise wird’s doch ein Totalflop…

 

Quo Vadis LEGO Movie-Rechte?

https://deadline.com/2019/12/lego-movie-rights-universal-talks-1202814095/

Der ‚LEGO Movie‘ war 2014 ein echter Überraschungserfolg. Statt der erwarteten zynischen, als Film verkleideten Produktwerbung bekamen wir einen durchaus selbstironischen Film, dem es perfekt gelang seine gelbe Plastikklaue auf eben jene Punkte zu legen, die LEGO faszinierend und zu einem unsterblichen Spielzeug für jung und alt machen. Aber dann wollte Warner mehr. Etwas zu viel mehr. Es folgte der ‚LEGO Batman Movie‘ und ein ‚Ninjago‘ Film in (zu) kurzer Abfolge. Und als die Luft fast vollends raus war, wurde ein zweiter LEGO Film nachgeschoben. Die Kritik war zwar immer noch wohlwollend, doch sehen wollte den kaum noch jemand.

Und so scheint es jetzt, dass Warner genug von der Lizenz hat. Die LEGO Filmrechte stehen zum Verkauf. Eine ganze Reihe Studios sind ernsthaft interessiert, allen voran derzeit wohl Universal. Ich muss zugeben, dass mich das überrascht. Würde ich Filme produzieren, dann wäre ich jetzt gerade vollkommen desinteressiert an der Lizenz. In 5 Jahren sähe das vielleicht anders aus, doch im Moment scheint sie ziemlich ausgebeutet. Übrigens ist es einzig die Lizenz, die weiterverkauft würde. Die Charaktere wie Emmet oder Wyldchylde bleiben bei Warner. Und Batman gehört ihnen eh. Und das „Film, der auf Spielzeug basiert“ nun wahrlich kein Erfolgsgarant ist, hat ja gerade der Playmobil Film eindrucksvoll belegt. Naja, Universal werden schon wissen was sie tun… andererseits haben die nicht gerade ‚Cats‘ für 100 Millionen Dollar produziert? Everything is awesome! (nur darf Universal das dann natürlich auch nicht singen…)

 

Das soll es für heute schon gewesen sein. Und damit auch mit dem Newslichter für dieses Jahr. Wir sehen uns nächste Woche trotzdem wieder, wenn Ihr mögt!

 

 

2 Gedanken zu “Newslichter Ausgabe 72: KatzenLEGO oder „was denkt der sich bloß bei den Überschriften?“

Und was meinst Du? (Durch die Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.