Newslichter Ausgabe 73: Neujahrsgruß

Willkommen zur Ausgabe 73 des Newslichters, der ersten von 2020. Und da in den neun Stunden, die dieses neue Jahr und diese neue Dekade nun alt ist (hoffentlich, ich schreibe das natürlich im Voraus) noch nicht so viel passiert ist, wird dieser Newslichter eher die Rolle eines freundlichen Neujahrsgrußes und kleinen Klönschnacks spielen. In diesem Sinne: ein Frohes Neues Jahr!

So, worüber könnten wir sprechen? Auf Newsseiten gibt man sich derzeit überrascht, dass Universal ‚Cats‘ aus seiner Liste möglicher Oscar-Kandidaten gestrichen hat. Ist das wirklich überraschend bei einem Film, der dem Studio vermutlich Verluste von über 70 Millionen Dollar einfahren wird? Bei einem Film, bei dem sich Publikum und Kritik mit Häme zu überbieten versuchen. Einem Film, der als mögliches Karriereende für Regisseur Tom Hooper gehandelt wird? Ich würde eher behaupten es zeugt von einer gewissen Vernunft diesem Film keine großen Oscar-Chancen auszurechnen. Vielleicht Chancen auf Goldene Himbeeren, aber für die muss man sich nicht bewerben… (sehen will ich ihn immer noch)

Simon Pegg behauptet übrigens Quentin Tarantinos ‚Star Trek‘ Film könnte durchaus immer noch Realität werden und deutet gar an, dass er vor dem neulich angekündigten vierten Kelvin-Star Trek kommen könnte. Damit haben die Star Trek Filme mein erträgliches Maß an Hick Hack endgültig überschritten und dürfen daher nicht erwarten weiterhin im Newslichter besprochen zu werden. Sie werden es überleben, da bin ich fast sicher (obwohl, so unvorhersehbar de Entwicklungen da sind…).

Martin Scorseses Tochter Francesca hat die Weihnachtsgeschenke für ihren Vati in Marvel-Geschenkpapier verpackt. Hohoho, ich hoffe der Scorsesische Haussegen hat’s überstanden.

Der neue Star Wars, huh? Als der [Spoiler] mit dem [Spoiler], da dachte ich wirklich jetzt würde [Spoiler] und [Spoiler] gleich [Spoiler]. Aber als dann [Spoiler] seinen [Spoiler] und [Spoiler] auch noch ihren[Spoiler], da wurde dann klar, dass [Spoiler] und [Spoiler] mit [Spoiler] wohl nicht [Spoiler]. Also im Großen und Ganzen war es reichlich [Spoiler] und ich bin froh wenn [Spoiler]. Und wie seht [Spoiler] das (bitte keine [Spoiler])?

So, das soll es aber auch schon gewesen sein. Nun könnt Ihr Euren eventuellen Kater auskurieren, Euch um die Umsetzung Eurer guten Vorsätze kümmern und Euch auf ein neues Jahr voller Newslichter freuen.

 

 

 

14 Gedanken zu “Newslichter Ausgabe 73: Neujahrsgruß

    • Ehrlich gesagt meine Motivation den neuen Star Wars zu sehen ist ins Bodenlose gefallen, nachdem ein Trailer die Rückkehr eines gewissen Charakters angekündigt hat (und ich meine nicht Lando ;)). Daher wird dieser ohne jede Ahnung geschriebene Spoiler Quatsch wohl auch das Einzige sein, was es in nächster Zeit dazu hier zu lesen gibt…

      Dir auch ein (inzwischen leicht verspätetes) Frohes Neues!

      Liken

Und was meinst Du? (Durch die Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.