Die 5 Besten am Donnerstag: die 5 (besten?) Fakten über mich

Hallo Donnerstagler! Heute wird es bei den 5 Besten persönlich, denn Gorana möchte 5 Fakten über uns wissen. Die müssen nicht unbedingt viel mit Medialem zu tun haben . Haben sie bei mir aber zu einem guten Teil doch. Heute mal ganz ohne Nummerierung, denn diese Fakten sind alle so gut*, dass sie es verdient hätten die Nummer eins zu sein. Und sie sind allesamt garantiert keine „alternativen Fakten“.

Ich bin Mikrobiologe und finde es sehr schade, dass Bakterien im Film stets grundlegend als negativ dargestellt werden. Wenn sie denn überhaupt erwähnt werden, denn meistens haben ja Viren (laaangweilig!) die tollen Hauptrollen und dürfen Leute in Zombies verwandeln oder was auch immer. Und wenn es mal klein und nützlich sein soll, dann sind es Nanomaschinen. Blöd.

Ich hatte als Kind panische Angst vor E.T., dem Außerirdischen. Meine instinktgesteuerte,  wilde Flucht beim ersten Anblick des schrumpeligen Telefonschnorrers war derart blind, dass ich mir eine ordentliche Beule am Kopf eingefangen habe und mich heulend unter den Küchentisch verzogen habe. Und so wurde eine lebenslange Passion für Horrorfilme geweckt. Dazu demnächst mehr an dieser Stelle!

Das erste Mal das Kino besucht habe ich mit meinem Vater, da meine Mutter seit ich sie kenne dazu neigt bei Filmen einzuschlafen. Der erste Film, den wir gesehen haben war entweder ‚Aristocats‘ oder ‚Cap und Capper‘ jeweils in Wiederaufführung. Der andere war dann der Zweite. Die habe ich beide seit Kindertagen nicht mehr gesehen, da sie ja als eher mittelmäßige Disney-Streifen gelten und ich mir die Erinnerung nicht verderben möchte.

Ich bin das Gegenteil eines pingeligen Essers und bin ein großer Freund von Käsen aller Art. Der Geruch der Kino-Nacho-Käsesauce bereitet mir allerdings ein tiefes, körperliches Unbehagen. Keine wirkliche Übelkeit aber eine erhebliche Abscheu. Wenn hier ein Lebensmittelchemiker (oder sonst jemand, der eine Idee hat) mitliest, der weiß woran das liegen könnte, wäre ich sehr interessiert.

Ich habe den originalen ‚Ghostbusters‘ in meinem Leben bereits deutlich über 30 Mal gesehen. Ich kann sämtliche Dialoge mitsprechen und tue dies gelegentlich. Auch „beglücke“ ich meine Umwelt gerne mit überraschenden Zitaten aus dem Film (und muss dann erklären, dass es sich um Zitate handelt). Ich würde gerne behaupten, das mit das leid tut. Das wäre allerdings glatt gelogen.

*genannte Fakten sind nicht unbedingt gut oder gar interessant!

Advertisements

23 Gedanken zu “Die 5 Besten am Donnerstag: die 5 (besten?) Fakten über mich

  1. Super interessante Fakten! Ich kann die Nacho-Sauce auch nicht gut riechen und habe mal überlegt, ob dieses unnatürliche Gelb vielleicht von Kurkuma kommt. Das zumindest verursacht bei einigen Menschen Übelkeit. Ich habe allerdings nichts dergleichen gefunden.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s