Die 5 Besten am Donnerstag: Die 5 besten Filme aus den Jahren 1986-1989

Heute machen wir bei den 5 Besten am Donnerstag die 80er voll. Gorana fragt uns nach den 5 besten Filmen der Jahre 86 bis 89. Das sind wieder Jahre, in denen man aus dem Vollen schöpfen kann und eine Beschränkung auf 5 nicht einfach ist. Aber langsam haben wir ja alle Übung darin. Natürlich dürfen auch diesmal „ferner liefen“s nicht fehlen.

  1. ‚Der Himmel über Berlin‘ (1987)

Damiel ist ein Engel. Schweigender Beobachter der Menschheit, der in ihr Schicksal nicht eingreifen kann. Als er sich in eine Trapezartistin verliebt beginnt er mit seinem Schicksal zu hadern. Wim Wenders bester Film. Poetisch, warmherzig und eine schöne Zeitreise in ein anderes Berlin. Außerdem lernen wir, dass Columbo mal ein Engel war.

  1. ‚Evil Dead II‘ (1987)

Falls immer noch jemand zweifelt, ob eine Fortsetzung/Remake besser sein kann als das Original, sollte Sam Raimis ‚Evil Dead II‘ die ultimative Antwort geben. Die perfekte Vereinigung von Splatter und Slapstick und es ist ein Heidenspass Bruce Campbell und Konsorten dabei zuzusehen, wie sie eine Hütte im Wald zerlegen und die Reste mit Blut füllen.

  1. ‚Die Braut des Prinzen‘ (1987)

Fantasyfilm, Mantel und Degen Film, Märchenfilm und Satire in einem und alle Elemente passen ideal zueinander. Kreischende Aale, Ratten von außergewöhnlicher Größe und mörderische Männer mit sechs Fingern. Schwungvoll und voller Figuren, die in Erinnerung bleiben. Allen voran natürlich Inigo Montoya („you killed my father, prepare to die“).

  1. ‚Brazil‘ (1985)

Und noch ein bester. Terry Gilliams, nämlich. Irgendwo zwischen George Orwell, Franz Kafka und Monty Python kann man ‚Brazil‘ verorten, mit seiner 40er Jahre Ästhetik, seinen bürokratischen Alpträumen, seiner düsteren Zukunftsvision, aber eben auch seinem Humor. Eine bitterböse Groteske mit großartigem Ensemble Cast, die heute mindestens so gut funktioniert wie damals.

  1. ‚Blue Velvet‘ (1986)

In David Lynchs surrealem Noir Thriller räumt er mit der Idee der verträumten, amerikanischen Kleinstadt gründlich auf. Hinter der sorgfältig geweißten Fassaden verbergen sich Gewalt, Sadismus, Mord und Perversion. Nicht zuletzt legen Lynch und Hauptdarsteller Kyle McLachlan den grundstein für ‚Twin Peaks‘. Und Dennis Hopper darf sich in einer seiner besten Antagonistenrollen austoben. Roy Orbisons „In Dreams“ wird nie wieder so klingen wie vorher.

Ferner liefen:

‚Die Fliege‘

‚From Beyond‘

‚Return of the Living Dead‘

‚Batman‘

‚Stand By Me‘

‚Robocop‘

‚Stirb Langsam‘

‚Near Dark‘

‚Manhunter‘

‚Roger Rabbit‘

uvm.

18 Gedanken zu “Die 5 Besten am Donnerstag: Die 5 besten Filme aus den Jahren 1986-1989

  1. Oh, „Brazil“ habe ich ganz vergessen. Das kommt davon, wenn man sich nur auf Filme konzentriert, die man in den letzten 12 Jahren gesehen und im Blog besprochen hat. Erinnert mich auch daran, dass ich „Brazil“ einmal wieder schauen sollte. Immerhin habe ich den Film schon einmal im Kino sehen dürfen.

    Gefällt 1 Person

  2. Wow, 3 von 5 Filmen habe ich nicht gesehen. Das ist wohl neuer Negativrekord in dieser Reihe für mich 😀
    Sonst: Brazil ist großartig, Fear and Loathing in Las Vegas ist aber mein liebster Gilliam und Evil Dead II ist ein wirklich guter Splatter. Ich muss unbedingt nächste Woche an „Armee der Finsternis“ denken, auch wenn es für die Top 5 wohl nicht reichen wird.

    Gefällt 1 Person

  3. „Die Braut des Prinzen“ habe ich erst vor wenigen Jahren das erste Mal gesehen. Vorher wusste ich noch nicht einmal, dass es ihn gibt … Manchmal können Dinge so vollkommen an einem vorüber gehen.

    Toller Film! Der rest aus Deiner Liste natürlich auch.

    Gefällt 1 Person

    • Ich habe ihn als Kind in den 80ern/frühen 90ern im Fernsehen gesehen und jahrelang nicht gewusst, wie der Film heißt. ich war mir immer sicher, das sei ein Zorro-Film…
      Vor 10 jahren oder so habe ich es dann rausgefunden, ich glaube die entscheidende Spur war Andre the Giant. Jedenfalls war ich erneut begeistert. 😉

      Gefällt mir

  4. Interessant, wenn man die Listen verschiedener Leute zum selben Thema mal nebeneinanderliegt. Es gibt einige Übereinstimmungen, aber insgesamt sind die benannten Filme doch recht unterschiedliche. Auch wenn ich mich in Deiner Liste persönlich am wenigsten wiederfinde, ist Brazil natürlich schon ein wahrhaft epochales Werk. Deine übrigen Nennungen…..na ja… Geschmackssache…. Aber Labskaus mag ja auch nicht jeder…

    Gefällt mir

Und was meinst Du? (Durch die Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.