Newslichter Ausgabe 1: Dünen, Clowns und (sehr) alte Männer

Eigentlich ist dies bereits mein dritter Blick auf interessante und bizarre Film-News, aber es ist der erste unter dem wunderbar eleganten neuen Titel, für den ich mich bei Bloggerkollege Ma-Go bedanken möchte! Jetzt aber ohne zu zögern zu dem weshalb Ihr eigentlich hier seid: brandheiße NEEEEEEEEEWS und lauwarme Einlassungen!

 

The Spice Must Flow!

https://www.moviepilot.de/news/denis-villeneuves-dune-hat-es-auf-den-gefragtesten-jungstar-hollywoods-abgesehen-1109220

Denis Villeneuve möchte in seiner Neuverfilmung des SciFi Klassikers ‚Dune‘ gerne Timothée Chalamet für die Rolle des Hauptcharakters Paul Atreides/Muad’Dib. Eine sehr gute Wahl, wie ich finde. Die Frage, wer ein würdiger Nachfolger für Herrn Stings geflügelte Metallwindel als Feyd-Rautha Harkonnen werden könnte, ist allerdings noch offen. Aber mal ehrlich, ich kann mir keinen besseren Regisseur für das Material vorstellen, als Villeneuve… andererseits bin ich auch ein großer Lynch-Fan und wir wissen alle was dabei rausgekommen ist. (wow, soviel zu meinem Versuch mal positiv zu starten)

 

Johahahaquin Phoenix als Joker im Standalone Film

https://www.moviepilot.de/news/joaquin-phoenix-aussert-sich-erstmals-zu-seinem-joker-film-1109151

Joaquin Phoenix wäre vermutlich nicht meine erste Wahl für den Joker gewesen, scheint aber, jetzt da er feststeht, beinahe offensichtlich. Die Wahl des Hauptdarstellers imponiert mir also durchaus, dass der Film abseits des gebeutelten DCEU spielt ebenso. Jetzt muss ich nur noch damit klarkommen, dass ein Film, für den einmal Martin Scorcese(!) angekündigt wurde, jetzt von Todd Phillips, dem Regisseur der ‚Hangover‘ Filme gemacht wird. Andererseits waren die, spätestens mit dem dritten, selbst ein bösartiger Scherz auf Kosten des Publikums, von daher passt es wohl schon irgendwie…

 

Kein ‚Scream 5‘ (vorerst…)

https://screenrant.com/scream-5-unlikely-wes-craven-director/

Warum ist es eine Nachricht, dass ein Film, mit dem Niemand rechnet, nicht kommt? Fragt mich nicht, aber die Hauptdarstellerin der anderen ‚Scream‘ Teile Neve Campbell geht zumindest davon aus, dass es nach dem Tod von Regisseur Wes Craven keine neuen Filme um die Mörder mit den Geistermasken geben wird. Dazu würde ich sie gerne, ganz im Sinne von Cravens anderer Schöpfung Freddy Krueger, fragen, wovon sie denn nachts so träumt (ich weiß, sie war vor allem höflich). Wäre ‚Scream‘ in irgendeiner Form noch ein Franchise aus dem sich derzeit auch nur ein Quäntchen Kohle quetschen ließe, hielte der Tod Cravens wohl kaum jemanden ab neue Teile zu produzieren. So haben wir wohl zumindest noch etwa acht Jahre Ruhe, bis zum unausweichlichen Remake/Reboot zum 30sten. Andererseits, der durchschnittliche Slasher steht immer dann wieder auf, wenn man am wenigsten damit rechnet…

 

‚Indiana Jones 5‘ nach 2021 verschoben

https://www.moviepilot.de/news/disney-stellt-klar-auf-indiana-jones-5-musst-ihr-noch-ewig-warten-1109061

Was soll ich sagen? Gut so! Ich will meinen Indy nicht Mitte 70, er sollte schon eher auf die 80 zugehen. Wann spielt der Film denn dann? Frühe 90er? Indy als emeritierter Professor, der übellaunige, ewig lange Leserbriefe an seine Lokalzeitung schreibt? „Es war mein gutes Recht die Kinder mit meiner Peitsche anzugreifen zu erschrecken, sie hielten sich in meinem Vorgarten (Privatbesitz!) auf und HABEN SICH ÜBER MEINEN HUT LUSTIG GEMACHT! Zu meiner Zeit, da hatten wir noch Respekt! Aber jetzt interessieren sich die Blagen doch nur noch für ihre Super-Dingstendos, Skateboards und irgendwelche Ninja Turtles… was ist das überhaupt, ein Ninja? Zu meiner Zeit waren Schildkröten noch[hier folgen 20 weitere Seiten] Ich kann es ehrlich gesagt kaum abwarten! (ernsthafte Voraussage: Indy trinkt aus dem Jungbrunnen und verwandelt sich in einen anderen Darsteller…)

 

Die Maus steht allein, mächtig und groß

https://screenrant.com/comcast-fox-bid-sky-news-disney/

Falls Ihr die Fox-Übernahme-durch-Disney-Saga mit angehaltenem Atem verfolgt und noch nicht erstickt sein solltet: es nähert sich dem Ende. Comcast wird kein Gegenangebot stellen. Disney wird also bald fast 50% der weltweiten Blockbuster-Gewinne kontrollieren. Ich für meinen Teil begrüße unsere neuen, murinaeischen Herrscher!

 

Und zuletzt möchte ich die Macher des Films ‚Skyscraper‘ mit Dwayne Johnson Feiglinge nennen, weil sie ihrem Film nicht den offensichtlichen Namen gegeben haben: ‚Die Rock Hard‘, so geht Sommerblockbuster!

Bis zum nächsten Mal, mit noch mehr dramatischem Unsinn!

3 Gedanken zu “Newslichter Ausgabe 1: Dünen, Clowns und (sehr) alte Männer

  1. Auch wenn ich mit meinem ersten Coming Out einen regelrechten Shitstorm ausgelöst habe, sage ich es noch mal. Ich mag Indiana Jones nicht. Mochte ich nie und werde ich auch nicht. Teil 5 kann von daher nur schlecht werden. Genauso wie der Phillips Joker-Film. Diese Nachricht zeigt jedoch wie willkürlich und planlos Filme mittlerweile angegangen werden. Ob es einen Joker-Film überhaupt braucht, kann jeder für sich entscheiden. Wenn man als Creative Team die Vision entwickelt, dass ein Joker Film unter der Regie Scorseses eine tolle Idee ist, dann lasse ich mir das gefallen. Dann aber zu sagen: Weil Möglichkeit a) eine gute Idee war, muss der Film mit einem anderen Regisseur, der einen anderen Stil pflegt und eine andere Vision vom Film hat, auch eine gute Idee sein, halte ich für falsch.
    Es drängt sich der Verdacht auf, dass man den Jokerfilm unbedingt mit Gewalt in die Kinos bringen möchte. Ob der Film nun eher ernst, lustig, düster, schrill oder schwarz-weiß wird scheint in der Planung keine Rolle zu spielen.

    Gefällt 1 Person

    • Hast Du Indy las Kind gesehen, oder erst als Erwachsener? Denn aus letzterer Gruppe kenne ich einige, die damit nichts anfangen können (einen Indy 5 braucht so oder so niemand…).

      Ich würde nicht von Planlosigkeit sprechen. Der ganze Superheldenkram ist erst einmal Produzenten-Vision vor Regisseurs Vision. Kevin Feige hat bei Marvel seine Formel entwickelt, nach der sich jeder Film richtet und die erst in den letzten Jahren, nachdem Marvel Filme etabliert waren, ein wenig gelockert wurde. Bei DC fehlte diese zentrale Vision ein wenig und ich vermute nun will man die auch dort entwickeln. Und einem Phillips schreibst Du eben leichter was vor als einem Scorcese.

      Mein Interesse ist aber auch gesunken. Bei Scorcese musste ich sofort an King of Comedy denken und ich wünsche mir seit langem, dass er wieder was in der Richtung macht. Phillips weckt bei mir höchstens Visionen eines unlustigen Zack Galifinakis Cameo Auftritts…
      Aber Phoenix als Joker ist trotzdem eine 1a Besetzung. 😉

      Gefällt mir

  2. Pingback: Newslichter Ausgabe 200: Jubiläum! Irgendwie, jedenfalls… tut mir leid? | filmlichtung

Und was meinst Du? (Durch die Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..